Angebot merken

Korsika und Sardinien

Trauminseln im Mittelmeer! Mit WEILKE-Reisebegleitung und vielen Leistungen inklusive. Eine Empfehlung unserer Kunden!

Erleben Sie die beeindruckende Natur und bewegte Geschichte der beiden Traum­inseln im Mittelmeer; die Faszination von smaragdgrünem kristallklarem Meer, von Küstenlandschaften mit bizarren Gesteinsformationen, endlosen Stränden und wild­romantischen Gebirgslandschaften – ein zauberhaftes Bilderbuch der Kontraste!

Korsika und Sardinien

Trauminseln im Mittelmeer! Mit WEILKE-Reisebegleitung und vielen Leistungen inklusive. Eine Empfehlung unserer Kunden!

Reiseart
Rundreisen
Saison
Sommer 2016
Zielgebiet
Italien
Beschreibung

1. Tag: Anreise in die Schweiz, an den schönen Vierwaldstättersee, zur Zwischenübernachtung. Abendessen im Hotel.


2. Tag: Durch das ‚italienische‘ Tessin und vorbei an Mailand, erreichen Sie am Nachmittag den beliebten Badeort Lido di Camaiore an der beliebten toskanischen Versiliaküste. Vor/nach dem Abendessen im Hotel können Sie noch ganz entspannt bummeln gehen…

3. Tag: Fährüberfahrt nach ­Bastia – Cap Corse

Nach dem Frühstück ca. 4-stündige Fährüberfahrt von Livorno nach Bastia auf Korsika. Sie erreichen Korsika, die Insel, die Napoleon immer von weitem schon an Ihren herrlichen Düften erkannt haben will, gegen Mittag und umfahren zunächst den südlichen Teil des Cap Corse: der erste landschaftliche Höhepunkt Ihrer Reise. Das Cap Corse ist die nach Norden ins Meer hinausragende Verlängerung der Hauptgebirgskette Korsikas und aufgrund seiner Form auch als Zeigefinger der Insel bekannt. Lassen Sie sich von den kleinen Dörfern, einzigartigen Stränden und dem korsischen Weinanbau am Cap Corse verzaubern! Abendessen und Übernachtung im Hotel im Raum Bastia.

4. Tag: Bastia – Calanches – Ajaccio

Am heutigen Tag steht die „Tour der Superlative“ auf dem Programm. Entlang des längsten Flusses der Insel, „Golo“, fahren Sie nach Francardo und durchqueren schließlich die Scala di Santa Regina, die malerischste und wildeste Schlucht Korsikas. Weiter geht es nach Calacuccia und dessen Stausee bis hin zum Col de Vergio (1477 m), dem höchsten Straßenpass Korsikas. Sie erreichen schließlich Porto, den herrlich am gleichnamigen Golf gelegenen Badeort. Das spektakuläre Zusammenspiel von roter Felsküste und blauem Meer lädt entlang des Hafens zu einer Mittagspause ein. Vorbei an der wohl beeindruckendsten Küste der Insel, den Calanches de Piana, geht es schließlich nach Ajaccio, der Hauptstadt Südkorsikas und Geburtsstadt Napoleons. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Ajaccio.

5. Tag: Ajaccio und Bonifacio/Fährüberfahrt nach Sardinien

Heute Morgen erleben Sie die größte Stadt Korsikas – Ajaccio. Auf den Spuren von Napoleon Bonaparte werden Sie den Charme dieser mondänen Stadt auf sich wirken lassen können. Gegen Mittag erreichen Sie die Stadt Bonifacio an der Südspitze der Insel, die aufgrund ihrer hohen Lage auf den weißen Kreidefelsen einer schmalen Landzunge als die spektakulärste und wohl auch schönste Festungsstadt Korsikas gilt. Die Meerenge von Bonifacio, die Sardinien und Korsika trennt, ist nur 12 km breit und erlaubt daher einen faszinierenden Blick von der Festung bis hin zur „italienischen Karibik“. Hinter den Kreidefelsen befindet sich der tief eingeschnittene, geschützte Naturhafen von Bonifacio, der heute als Fischer- und Yachthafen genutzt wird. Von dort aus begeben Sie sich auf eine kurze Fährüberfahrt nach Sardinien. Abendessen und Übernachtung in Arzachena im Norden der Insel.

6. Tag: Costa Smeralda

Nach dem Frühstück am Morgen erwartet Sie eine Panoramafahrt entlang der legendären Costa Smeralda, deren Name von den herrlichen Meeresfarben in den kleinen Buchten an der Küste stammt: eines der faszinierendsten Badeparadiese Europas! Anschließend Aufenthalt in Porto Cervo, dem lebendigen Mittelpunkt der Costa Smeralda und beliebtem Urlaubsziel des internationalen Jetsets. Während eines Bummels zum Hafen können Sie die großen Parkanlagen sowie elegante und mondäne Geschäfte entdecken, die das Ortsbild bestimmen.

7. Tag: Gallura – Castelsardo – Costa Paradiso

Die heutige Route führt durch die malerischen Korkeichenwälder der Gallura, durch wilde, zerklüftete Berglandschaften. Bei ­einer Besichtigung der Kork­eichenfabrik in Calangianus erhalten Sie einen Einblick in die Korkverarbeitung. Weiter geht es zum anmutig über dem Meer gelegenen Städtchen Castelsardo. In der Hochburg sardischen Handwerks werden speziell Flechtkörbe aus Raphiabast und Zwergpalme hergestellt. Die Rückfahrt führt Sie entlang der „Costa Paradiso“. Diesen Küstenabschnitt charakterisieren rote Felsenklippen, unterbrochen von Buchten mit feinen Sandstränden und eingeschlossen von der immergrünen Macchia: paradiesisch! Abendessen im Hotel.

8. Tag: Nuoro – Monte Ortobene – Orgosolo – Fährüberfahrt nach Livorno

Nach dem Frühstück erwartet Sie, nach Fahrt durch sardische Bergwelt, die Stadt Nuoro mit ­ihrem bekannten Volkskundemuseum, in dem Sie die umfangreichste Sammlung volkstümlicher Exponate Sardiniens entdecken können. Anschließend können Sie auf der Einkaufs- und Flaniermeile Corso Garibaldi an den vielen kleinen Geschäften und Bars vorbeischlendern. Von Nuoro aus führt eine Panoramastraße zum Gipfel des 955 m hohen Monte Ortobene, der zu einem phantastischen Blick in die umliegenden Täler, das Supramonte-Massiv und das davor liegende Dorf Oliena einlädt. Nach einem Spaziergang durch das „Banditendorf“ Orgosolo mit seinen berühmten Wandmalereien erwartet Sie, inmitten einer herrlichen Macchia-Landschaft, ein traditionell sardisches Hirtenessen in einem Landgasthof. Am Nachmittag Fahrt zum Hafen von Olbia, wo Sie die Nachtfähre wieder in Richtung Livorno nehmen. Übernachtung an Bord.

9. Tag: Zwischenübernachtung im Raum Lörrach/Freiburg

Nach der Ausschiffung am Morgen in Livorno nehmen Sie Ihr Frühstück in einem Restaurant in Hafennähe ein und fahren anschließend gen Norden nach Süddeutschland zur Zwischenübernachtung im Raum Freiburg. Abendessen im Hotel.

10. Tag: Heimreise

Ihre Korsika-Sardinien Reise neigt sich nun leider schon dem Ende zu und Sie begeben sich zurück auf Ihre Heimreise ins Münsterland.

Mittelklassehotels

Auf dieser besonderen Reise wohnen Sie in guten und bewährten Mitteklassehotels (Landeskategorie jeweils 3 Sterne, auf Sardinien 4 Sterne). Auf Sardinien wohnen Sie für 3 Nächte im Hotel Laconia (siehe Seite 76. Gleichwertige Unterbringung in Arzachena vorbehalten ). Zudem haben Sie 1 Übernachtung an Bord eines modernen Fährschiffes der Moby Lines oder der Corsica Sardinia Ferries.

Diese Reise ist zur Zeit nicht buchbar.

UNSERE LEISTUNGEN

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • WEILKE-Reisebegleitung
  • 1 x Fährüberfahrt Bastia – Livorno mit Moby Lines; Tages­fähre
  • 1 x Fährüberfahrt Bonifacio-Sardinien
  • 1 x Fährüberfahrt: Olbia – Livorno mit der Moby Lines oder Corsica Sardinia Ferries; Übernachtung in 2 Bett-Innenkabinen mit DU/WC
  • 8 x Übernachtung/Frühstücksbuffet/Abendessen in guten Mittelklassehotels (1 x Schweiz, 1 x Italien, 1 x Raum Freiburg/Basel, 2 x Korsika, 3 x in Arzachena/Nordsardinien)
  • Ein- und Ausreisesteuern Korsika inkl.
  • 1 x landestypisches ,Hirten­essen‘
  • 1 x Frühstück in Livorno
  • Rundreise/Besichtigungen laut Programm (Ausflüge Cap Corse, Costa Smeralda, Gallura und Nuoro jeweils mit örtlicher Reiseleitung)
  • Stadtführungen in Ajaccio und Bonifacio, jeweils mit örtlicher Reiseleitung

Kraftverkehr Münsterland C. Weilke GmbH & Co. KG

48268 Greven
Hansaring 26

Montag bis Freitag 09:00 bis 17:00 Uhr / Samstag 09:00 bis 13:00 Uhr

Tel.: 02571-50130
touristik@weilke.de

 

Unser Versprechen

Unser Katalog wurde nach dem naturOffice.com DE 219-713306 Standard klimaneutral gedruckt.

klimaneutral_logo