Angebot merken

NEU: Venetien und Friaul

Mit Aufenthalt in Grado, eine der schönsten Adria-Städte Italiens!

Die Region Friaul-Julisch-Venetien, wie sie heute offiziell heißt, bezaubert und beeindruckt mit sanften, malerischen Hügellandschaften, den Berglandschaften an den Grenzen zu Kärnten und Slowenien, schönen und kulturell interessanten historischen Städten und den beliebten Adriaküsten. Nicht zuletzt ist die Region auch eine des Genusses: Aus San Daniele kommt ein weltbekannter Schinken und einige der besten (Weiß-)Weine Italiens werden hier, z. B. in der Collio-Region, angebaut…!

NEU: Venetien und Friaul

Mit Aufenthalt in Grado, eine der schönsten Adria-Städte Italiens!

Reiseart
Flug- und Rundreisen
Saison
Sommer 2017
Zielgebiet
Italien
So reisen Sie

1. Tag:Abreise am frühen ­Morgen in Ihrem Komfortreisebus. Abend­essen und Über­nachtung in ­einem Hotel der ­guten Mittelklasse im Raum Brenner.

2. Tag: Weiterfahrt nach dem Frühstück. Die frühe Mittagspause verbringen Sie in Bardolino ­direkt am schönen Gardasee gelegen. Ankunft in Ihrem Hotel in Grado am Nachmittag. Vor dem Abendessen bietet sich noch ein erster Bummel durch die typische pittoreske Altstadt der Lagunenortschaft an.

3. Tag: Heute unternehmen wir einen Ausflug nach Triest. Der Einfluss der Habsburger, die hier ihren stolzen Adriahafen unterhielten, hat die Stadt stark geprägt und machte sie zu einem beeindruckenden „Wien an der Adria“. Man spürt an allen Ecken die mediterranen Einflüsse, das alpenländische Flair sowie die Kultur des Balkans. Anschließend besichtigen Sie das berühmte, auf einer Landspitze gelegene Schloss Miramare. Der Name bedeutet „Bewundere das Meer“ und unterstreicht die außer­gewöhnliche Lage auf einem ­Vorgebirge. Der herrliche Schlossgarten lädt zu einem Spaziergang ein. Weiterfahrt zum Schloss Duino, welches sich im Besitz der Fürstenfamilie Thurn und Taxis befindet und in dem Rainer Maria Rilke einen Teil seiner berühmten ‚Duineser Elegien‘ schrieb. In exponierter Lage auf einem Felssporn haben Sie einen wunderschönen Blick über den Golf von Triest. Nach der Besichtigung besteht noch die Möglichkeit ein Stück auf dem Rilke-Pfad entlang der Steilküste zu wandeln und den grandiosen Panoramablick zu genießen.

4. Tag: In Begleitung Ihrer örtlichen Reiseleitung fahren Sie zunächst nach Udine. Der Mittelpunkt der lebenswerten Stadt ist die eindrucksvolle venezianische Piazza della Libertà mit der fili­granen, rosa-weiß gestreiften „Loggia del Lionello“, dem einstigen Rathaus. Auch der Dom und die Erzbischöfliche Residenz mit den wunderschönen Fresken von Giovanni Battista Tiepolo sind besonders sehenswert. Den Nachmittag verbringen Sie in ­Cividale del Friuli. Ursprünglich war Cividale eine keltische Siedlung bis Julius Caesar das Dorf zur Stadt erhob. Sie sehen die Piazza del Duomo, das christliche Museum, den Dom Santa Maria Assunta und den Lombard-Tempel. Anschließend genießen Sie eine Weinprobe mit kleinem Imbiss. Rückkehr im Hotel zum Abendessen.

5. Tag: Gut gestärkt vom Frühstücksbuffet fahren wir heute nach Spilimbergo, bekannt als die „Stadt der Mosaikkunst“. Hier hat die im Januar 1922 offiziell gegründete friulanische Mosaikfachschule ihren Sitz. Die imponierenden und wertvollen Arbeiten, die in der Mosaikfachschule und den lokalen Werkstätten entstehen zieren Flughäfen, Universitäten, Schlösser, Kathedralen, Moscheen und Klöster in jedem Winkel der Welt.

Den Mittag verbringen Sie in San Daniele del Friuli, Herkunftsort des weltberühmten Schinkens. Bei einer Besichtigung der Schinkenfabrik mit Verkostung erfahren Sie viel Interessantes über die Herstellung und Besonderheit des köstlichen luftgetrockneten Schinkens. Im Anschluss Besuch des Heimatmuseums Casa Cocel in Fagagna.

6. Tag: Nach dem Frühstück besuchen wir heute Aquileia. Das historisch bedeutsame Nachbarstädtchen Grados wurde 1998 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt. Auf einer informativen Stadtführung sehen Sie die antike Straße Cardo, die Ruinen des Forums, die Basilika, das Mausoleum sowie die Therme und die Stadtmauer. Die Reste der römischen Stadt sind im Freigelände und in zwei Museen zu besichtigen. In der beeindruckenden mittelalterlichen Kathedrale befindet sich das bedeutendste frühchristliche Fußbodenmosaik Italiens vom Anfang des 4. Jahrhunderts.

Im Anschluss kurze Weiterfahrt nach Palmanova zur Stadtführung. Palmanova begeistert mit zahlreichen Bauwerken aus der Zeit der Renaissance und ist zugleich bekannt für die hervorragenden Einkaufsmöglichkeiten.

Rückkehr im Hotel am späten Nachmittag. Freuen Sie sich auf ein letztes gemeinsames Abendessen in diesem Hotel.

7. Tag: Nach einem gemütlichen Frühstück verlassen wir heute die Region Friaul-Julisch-Venetien und fahren weiter nach St. Johann im Pongau. Abendessen und Übernachtung im Wellnesshotel Oberforsthof (siehe Seite 82). Wie wäre es noch mit einem entspannenden Besuch im „Alpin Spa“ mit Panoramahallenbad, Sauna- und Fitnessbereich?

8. Tag: Mit vielen neuen Eindrücken endet heute leider diese herrliche Reise. Nach einem letzten Frühstück beginnt die Heimreise mit Rückkehr am Abend.

Das Hotel Abbazia**** (Landeskategorie) in Grado

Das Hotel Abbazia**** (Landeskategorie) in Grado liegt zentral in der Fußgängerzone und nur 50 Meter vom Strand entfernt. Das Hotel verfügt über ein Restaurant, Bar und Schwimmbad (wetterabhängig).

Die ruhigen und geschmackvoll eingerichteten Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, Sat.-TV, Minibar und Mini­safe ausgestattet.

Diese Reise ist zur Zeit nicht buchbar.

Leistungsbeschreibung

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 7 x Ü/HP laut Programm
  • Ganztätige örtliche Reise­leitungen für die Ausflüge am 3., 4. und 5. Reisetag
  • Stadtführung in Aquileia und Palmanova mit örtlicher Reiseleitung
  • Weinprobe mit Imbiss
  • Führung in einer Schinken­fabrik in San Daniele mit Schinkenprobe
  • Eintritt Schloss Duino
  • Eintritt Schloss Miramare

Kraftverkehr Münsterland C. Weilke GmbH & Co. KG

48268 Greven
Hansaring 26

Montag bis Freitag 09:00 bis 17:00 Uhr / Samstag 09:00 bis 13:00 Uhr

Tel.: 02571-50130
touristik@weilke.de

 

Unser Versprechen

Unser Katalog wurde nach dem naturOffice.com DE 219-713306 Standard klimaneutral gedruckt.

klimaneutral_logo