Angebot merken

NEU: Wunderschönes Apulien!

Der faszinierende Absatz des italienischen ‚Stiefels‘Mit dem WEILKE-Bus vor Ort! Mit Abstecher zu den einzigartigen Höhlensiedlungen von Matera (UNESCO-Welterbe!)

NEU: Wunderschönes Apulien!

Der faszinierende Absatz des italienischen ‚Stiefels‘

Mit dem WEILKE-Bus vor Ort! Mit Abstecher zu den einzigartigen Höhlensiedlungen von Matera (UNESCO-Welterbe!)

Reiseart
Flugreisen
Saison
Sommer 2015
Zielgebiet
Italien
Beschreibung

1. Tag: WEILKE-Transfer zum Flughafen Düsseldorf. Flug mit AirBerlin nach Neapel, wo Ihr WEILKE-Bus Sie bereits erwartet. Fahrt nach Apulien und Hotelbezug. Welcome Drink und Abendessen im Hotel.

2. Tag: Castel del Monte – Trani

Zunächst führt Sie Ihre heutige Fahrt zum berühmten Castel del Monte (UNESCO-Welterbe!). Dieses achttürmige Schloss diente dem Hohenstauferkaiser Friedrich II. als Jagdschloss und ist eines der schönsten Beispiele italienischer Festungsbaukunst des Mittelalters. Nach dieser Zeitreise ins Mittelalter führt Sie Ihre nächste Etappe zu einer typischen Ölmühle: Lernen Sie die Abläufe einer traditionellen Pressung kennen… Weiter nach Trani, einem wunderschönen Hafenstädtchen am Adriatischen Meer. Sie besichtigen u. a. die Kathedrale S. Nicola Pellegrino, eine der schönsten Kirchen Süditaliens in prachtvoller Lage direkt am Meer. Genießen Sie das malerische Städtchen und gönnen Sie sich einen leckeren Cappuccino mit wunderschönem Blick auf den kleinen Hafen von Trani. Am Nachmittag Rückfahrt zum Hotel.

3. Tag: Der Süden des Stiefels: Salento

Die Rundfahrt führt auf die salentinische Halbinsel nach Lecce, das wegen seiner beeindruckenden barocken Architektur, insbesondere auf der großartigen Piazza Duomo, gerne als das ,,Florenz des Barock“ bezeichnet wird. Bestaunen Sie auf Ihrer Stadtbesichtigung die phantasievolle Besonderheit des berühmten ‚Lecceser Barock‘. Weiterfahrt nach Otranto. Das kleine Hafenstädtchen wird beherrscht von der Kathedrale Santa Annunziata mit ihren zahlreichen Bodenmosaiken und der berühmten Krypta. Weiter führt Sie heute Ihr Programm nach Gallipoli. Griechen aus Taranto gründeten die kale polis, die „schöne Stadt”, die bis zur normannischen Eroberung 1071 eines der blühenden byzantinischen Zentren des Salento war. Enge Gassen, weiße niedrige Häuser, blumengeschmückte Balkone, Bogen und Treppenaufgänge charakterisieren die in sich geschlossene, auf einer Insel liegende Altstadt. Den Zugang bewacht das rechteckige Kastell. Sie passieren die Markthallen und folgen der Hauptflaniermeile Via Antonietta De Pace bis zur prächtigen Kathedrale… : eine wunderschöne Stadt!

4. Tag: Die Hauptstadt: Bari

Am Vormittag Stadtführung in der Hauptstadt Apuliens: Bari. Sie erkunden die verschachtelte Altstadt, die mit ihren niedrigen weißen Häusern an eine orientalische Kasbah erinnert. Herausragend sind die beiden romanischen Kirchen San Nicola und San Sabino, deren Baustil weit über die Stadtgrenzen hinaus Bedeutung erlangten. Am Nachmittag haben Sie noch Gelegenheit, Bari auf eigene Faust zu erkunden. Spazieren Sie auf der prächtigen Uferstraße (‚Lungomare‘) entlang dem Alten Hafen…

5. Tag: Altamura – Matera

Der heutige Ausflug führt Sie zunächst hinauf nach Altamura. Sie besichtigen hier die unter Friedrich II. erbaute Kathedrale, mit einem der schönsten spätgotischen Portale Apuliens. In den malerischen Altstadtgassen warten typische Innenhöfe: hier spielte sich das Leben der ganzen Nachbarschaft früher (und auch z.T. heute noch) ab. Weiter geht es nach Matera, die Hauptstadt der östlichen Basilicata, ein Ort, der sich malerisch auf den Felsen, über einer tiefen Schlucht hinzieht. Die Stadt befindet sich an der Stelle einer vorgeschichtlichen Siedlung, deren Reste im Nationalmuseum zu sehen sind. Ihr Bild ist nicht einheitlich. Die tiefergelegene Altstadt besteht aus den beiden Vierteln der „Sassi”, Sasso Barisano und Sasso Caveoso. Die Felsarchitektur der „Sassi di Matera” steht auf der Liste der schützenswerten Kulturgüter der UNESCO. Rückfahrt ins Hotel.

6. Tag: Ihr Tag zur freien Verfügung

7. Tag: Besuch bei den Trullis Der heutige Tag führt Sie zunächst in die ,,weiße Stadt“ nach Ostuni, wie eine Fata Morgana auf drei Hügeln gelegen und überragt von seiner Kathedrale und der farbigen Kuppel der Barockkirche Santa Maria Magdalena. Von der Piazza della Libertà mit dem hl. Oronzo auf der prächtigen Bildsäule führt die Via Cattedrale hinein in die Altstadt. In den kleinen, hübschen Gassen setzen im Bougainvilleen farbige Akzente vor den weißen Wänden. Treppauf geht es zur Kathedrale. Der filigrane Rundbogenfries scheint mit der prächtigen Fensterrosette und dem reich verzierten Mittelportal um die Aufmerksamkeit des Betrachters wettzueifern. Dann heißt es off enen Auges spazieren zu gehen. Wer von der die Altstadt umgebenden Panoramastraße auf das blaue ionische Mittelmeer schaut, wird den Blick bestimmt nicht so schnell vergessen. Zum Mittagessen werden Sie in einer für die Region so typischen Masseria (ein wehrhaftes Gehöft) erwartet. Hier werden Sie mit örtlichen Köstlichkeiten verwöhnt. Der Rest des Tages ist ganz der ,,Zone der Trulli“ gewidmet und beginnt mit einem Rundgang durch Alberobello, das mit ca. 1.000 Trulli-Häusern als das ,,Freilichtmuseum Apuliens“ gilt (UNESCO-Welterbe!). Anschließend Weiterfahrt in das Städtchen Castellana mit Besuch der weltberühmten Castellana Grotte, die in den dreißiger Jahren entdeckt wurde und zu den bedeutendsten Tropfsteinhöhlen in ganz Europa zählt.

8. Tag: Arrivederci in Puglia!

Es folgt der Transfer zum Flughafen Neapel. Rückflug nach Düsseldorf. Mit Ihrem WEILKE-Transfer ins Münsterland endet Ihre unvergessliche Reise in die Region Apulien.

Änderungen in der Programmabfolge sowie Flugplanänderungen seitens der Fluggesellschaft vorbehalten.

Hotel Villa****, Bisceglie

Lage: Am Stadtrand von Bisceglie, an der Straße nach Trani gelegen. Hotelausstattung: Im Hotel befinden sich ein Restaurant, eine Bar, ein Lift, eine Sauna, ein Swimming-Pool mit angeschlossenem Whirlpool und eine üppige Gartenanlage.

Zimmer: Die 50 Zimmer sind auf zwei Gebäude aufgeteilt, die durch einen Fußgängertunnel miteinander verbunden sind. In allen Zimmern finden Sie Bad mit Dusche und WC, Föhn, Telefon, Fernseher mit deutschen Kanälen und Klimaanlage.

Verpflegung: Italienisches Frühstücksbuffet; abends 3-Gang-Menü

Bemerkungen: Das Hotel verfügt über einen eigenen Fußballplatz, weshalb auch schon verschiedene Fußballnationalmannschaften zu den Gästen zählten!

Diese Reise ist zur Zeit nicht buchbar.

UNSERE LEISTUNGEN

  • WEILKE-Flughafentransfers bis/ab DUS
  • Flug mit AirBerlin: DUS – Neapel – DUS
  • Hoteltransfers ab/bis Flughafen
  • 7 x Übernachtung/Frühstück
  • Welcome Drink im Hotel
  • 6 x Abendessen im Hotel
  • 1 x landestypisches Abschiedsessen im Hotel
  • Ausflüge/Besichtigungen laut Programm und mit örtlicher Reiseleitung

    Alle Fahrten/Transfers im modernen WEILKE-Bus

  • 1 x Mittagessen laut Programm
  • Besichtigung einer Ölmühle, inkl. Verköstigung

Kraftverkehr Münsterland C. Weilke GmbH & Co. KG

48268 Greven
Hansaring 26

Montag bis Freitag 09:00 bis 17:00 Uhr / Samstag 09:00 bis 13:00 Uhr

Tel.: 02571-50130
touristik@weilke.de

 

Unser Versprechen

Unser Katalog wurde nach dem naturOffice.com DE 219-713306 Standard klimaneutral gedruckt.

klimaneutral_logo